Typ OL

Einstreutechnik Geflügelställen

Mit dem Unterlader OL von Flingk kann man schaufelbreit einen „Einstreuteppich“ legen. Dadurch entsteht wenig Staub.
Die Dosierung geschieht über ein hydraulisch betriebenes Rad und Mitnehmer. Dessen Geschwindigkeit lässt sich einstellen, sodass eine äußerst genaue Dosierung möglich ist. Ein zusätzliches Rad im oberen und ein Rad im unteren Schaufelteil verhindern Brückenbildung und bewirken eine gleichmäßige Anfuhr der Einstreu und das in der ganzen Breite der Schaufel.
Durch einen Schieber an der linken Schaufelseite ist auch noch das Einstreuen entlang einer Mauer möglich.
Das Einstreugerät eignet sich für Sägemehl, Sägespäne, gehäckseltes Stroh, Torf und trockener Kompost.
Ein ideales Gerät, mit dem Sie in Ihrem Stall für das Geflügel ein perfektes Bett schaffen.

Typ

 

LxBxH (mm)

 

Inhalt
(L)
 

Gewicht leer
(kg)
 

Max. Lastgewicht (kg)

 

Minimal erforderlicher Ölfluss

Maximaler Ölfluss
 

OL 2000

1410x2350x1340

2000

690

1000

30 L/Min
175 bar

75 L/Min
225 bar

OL 3000

1530x2550x1560

3000

795

1200

35 L/Min
175 bar

75 L/Min
225 bar

Technische Daten:

  • Zum Einstreuen von Sägemehl/Sägespänen, häckseltes Stroh, Torf und Kompost
  • Dosierwalze zur guten Verteilung des Einstreumaterials
  • 2 zusätzliche Räder gegen Brückenbildung und zur perfekten Anfuhr des Materials auf Dosierwalze
  • Dosierung hydraulisch einstellbar
  • Ein einfachwirkendes oder doppeltwirkendes Hydraulikfunktion erforderlich
  • Schieber an linker Seite zur Streugutverteilung entland von Mauern
  • Messer und Verschleißstreifen aus Hardox
  • Hydraulikmotoren mit flexiblen Kupplungen und Druckbegrenzungsventil
  • Zweischichten-Pulverbeschichtung

Optionen:

  • Flussbegrenzer (erforderlich wenn Fahrmaschine mehr als angegebenen Ölfluss gibt)